Leckere Rezepte für dich!

Saftiger Zitronenkuchen – das beste Rezept aus der Kastenform

Fuffiger Zitronenkuchen mit Joghurt
Stell dir vor, du nimmst einen Bissen von einem frisch gebackenen, saftigen Zitronenkuchen – genial, oder? Dieses Rezept zeigt dir, wie du den besten Zitronenkuchen der Welt ganz einfach selbst backen kannst. Perfekt für deine Kaffeerunden oder als süße Überraschung für deine Lieben. Mit diesem Zitronenkuchen mit Joghurt verfeinert ist, wirst du jedenfalls alle begeistern.

Jetzt bewerten

Saftiger Zitronenkuchen - das beste Rezept aus der Kastenform
Dauer 1 Stunde
Niveau leicht
Merkmal saftig und weich
Portionen 12 Stück

Zutaten
 

Für den Teig

  • 4 Eier
  • 25 g Butter
  • 150 g Naturjoghurt
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • Saft und Abrieb einer ganzen Zitrone bevorzugt Bio

Für den Guss:

  • 200 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft

Rezeptvideo des Tages

Rezept drucken Rezept pinnen

Zubereitung

Zubereitung Teig

  • Eier schaumig schlagen, danach Zucker hinzufügen und weiter schlagen.
  • Joghurt und Butter untermischen.
  • Zitronenabrieb und -saft (ein wenig Saft für den Guss beiseitelegen) hinzufügen und gut verrühren.
  • Mehl und Backpulver unterheben.
  • Die Mischung in eine Kastenform geben.
  • Bei 175 Grad etwa 45 Minuten backen (Stäbchentest nicht vergessen).

Zubereitung Guss:

  • Puderzucker und Zitronensaft vermischen. Zitronensaft in kleinen Mengen hinzufügen, um eine zu flüssige Konsistenz zu vermeiden.

Notizen

Nutze am besten Bio Zitronen, damit du deinen Zitronenkuchen bestens genießen kannst.
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass und wissen wie es war!

Was diesen Kuchen zum Weltbesten Zitronenkuchen macht

Das Geheimnis von diesem Kuchen ist simpel: Einfachheit gepaart mit Raffinesse. Das Besondere? Naturjoghurt! Er verwandelt den Kuchen in eine saftige, fluffige Delikatesse. Frischer Zitronensaft und -abrieb geben ihm zusätzlich eine spritzige Frische.

Der Trick für extra Saftigkeit: Joghurt

Im Zentrum dieses einfachen Zitronenkuchens steht der Naturjoghurt. Er ist das Geheimnis für die Saftigkeit und verleiht dem Kuchen eine luftige Leichtigkeit. Ein einfaches, aber effektives Mittel, um das traditionelle Rezept für Zitronenkuchen in eine neue Dimension zu heben.

Zubereitungstipps für den perfekten Kuchen

Für diesen leckeren Zitronenkuchen in Kastenform brauchst du keine speziellen Geräte. Mit einer Kastenform, einer Schüssel und einem Handrührgerät gelingt er spielend leicht. Schlage die Eier zu einer schaumigen Masse für eine fluffige Basis und füge dann die Zutaten nach und nach hinzu. Mit dem Stäbchentest findest du den idealen Zeitpunkt zum Herausnehmen deines Kuchens. Am saftigsten ist der Kuchen dann, wenn am Stäbchen noch ein paar kleine Teigflocken kleben bleiben…je nach Backofen können eventuell auch nur 40 Minuten reichen, kontrolliere daher am besten mal zwischendurch mit dem Stäbchen in den letzten 10 Minuten der Backzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating